Ursprünglich…

… suchte ich einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit und entdeckte dabei für mich das Naturmaterial Holz. Ich begann damit Kerzenleuchter und verschiedene Kratzbäume für Katzenliebhaber zu bauen. Später fertigte ich auch Couchtische aus Baumscheiben, rustikale Gartenmöbel und Holzbetten. Mit zunehmender Nachfrage meiner Kundschaft wuchs die Bandbreite meiner Produkte, die ich 2017 in einer Ladengalerie in Grimma präsentierte. Zudem errichtete ich eine moderne Werkstatt und erweiterte damit meine Möglichkeiten der Holzbearbeitung.

Seither…

… beziehe ich die verschiedensten Obsthölzer wie Kirsche, Pflaume und Apfel oder auch Hölzer wie Walnuss, Eiche, Buche sowie Birke aus Forst und privater Hand, säge sie auf und lagere sie zum Trocknen auf meinem Hof. Am liebsten arbeite ich mit Holz aus Stämmen oder Wurzelstöcken, die ich achtsam teile geleitet von Wuchsform und Maserung. So gelingt es deren natürliche Schönheit zu erhalten, um sie dann in meinen Werkstücken kreativ und ausdrucksstark zur Geltung zu bringen.

Von diesem Konzept…

… können Sie, insbesondere bei Auftragsarbeiten, profitieren. Gerne beteilige ich Sie von der Holzauswahl bis zum Feinschliff am Entstehungsprozess Ihrer Einzelstücke, die dann gemäß Ihren Vorstellungen individuell in Größe, Gestalt sowie Ausstrahlung sein werden. Ganz gleich ob es sich dabei um Schneidebretter, Sitzmöbel, Betten, Skulpturen oder Aufstellungsfiguren für den therapeutischen Bereich handelt. Seien Sie willkommen in meiner Holzwerkstatt und lassen Sie sich vor Ort von mir beraten.